• Silvana Lins

Brauchen wir Glauben?

Wir kommen in die Vorweihnachtszeit, liebe Leserinnen und Leser. Für mich ist das eine magische Zeit, mit Räuchern, Ahnen, Engel, Lichtern und Kerzen. Die Nebel zur 'Anderswelt' lichten sich und wir können viel schneller und klarer Kontakt aufnehmen. 


Und während ihr das liest stellt sich mir eine Frage: glaubt ihr daran? Letzthin habe ich ein Rezept für den Seelenweg auf YouTube gestellt. Darin gibt es einen aus meiner Sicht sehr wichtigen Aspekt: den Glauben. Das Feedback von Zuhörern dazu war, Glauben raus zu nehmen. Warum? Weil es so viele Zugänge zu Glauben gibt, er sehr mit Religion verbunden ist und im Gebrauch außerhalb von Religion gleich an eine Sekte erinnert. 


Das hat in mir nachgewirkt. Ich spürte zum Aspekt 'Glauben' nach. Ja, wir sind in Bezug auf Glauben sehr geprägt. Und wenn ihr bei euch nachspürt, werdet ihr eure Meinung zum Glauben haben. Doch deswegen den Aspekt Glauben weg lassen? Brauchen wir in einfach nicht mehr? Was bedeutet zu glauben denn wirklich? 

Aus meiner Sicht ist Glaube der erste Schritt, etwas scheinbar Unmögliches für möglich zu halten. Damit beginnen Träume und werden Realität, denn ich hole sie in mein Leben herein. 'Der Glaube versetzt Berge', heißt es so stimmig. Das bedeutet nicht weniger als wir haben die Schöpfermacht. Unser Glaube verleiht uns die Kraft, das umzusetzen, was wir uns tief innen wahrhaftig wünschen. Glauben wir wirklich, so entsteht daraus Vertrauen und schließlich Realität.

Glauben ist somit die Basis der Erschaffung eurer Realität und wenn ihr Wünsche habt, so spürt tief in euch hinein: glaubt ihr wirklich daran? 

Alles Liebe Silvana

Ein Blog für alle auf dem spirituellen Weg ...

© 2018 by Silvana Lins.

  • jetzt_lebendig_leben
  • Facebook